Montag, 13. September 2010

Susi hat ein Rad ab

oder die Wahrheit über das Mekka 2010 *smile*.

Eins vorweg – glaubt keinem Bericht, den ihr nicht selbst gefälscht habt – erzählen können die alle ganz vieles

Samstag morgen *gähn*, *gähnhähhh* - nein *kreisch* …, jubel heute ist ja Mekka-Tag und raus aus den Federn …, Susi (das Familien-Navi) musste mit, denn am Tag vorher stellte ich mit Entsetzen fest, dass man die Autobahnauffahrt, die ich abends normal nehme dieses Jahr entführt worden ist und *jaul* - die Reise ging deshalb durch die ganze Stadt – welch grauenvolle Vorstellung für einen Strolch, der in der Hektik schon mal vergisst Straßenschilder zu lesen (und wem ist das Problem mit dem ‚anderen’ links nicht bekannt *lach*) … . Zeit ist am Mekka-Morgen ja relativ und so startete ich mit leichter Verspätung (aber höchstens 20 Minuten) – Susi schlief noch … . An der Tankstelle wachte sie dann auch endlich auf uns los ging die Reise. Ich hatte mir fest vorgenommen nicht mit ihr zu diskutieren. Mit einer kurzen ungeplanten Pipi-Pause (nein, nicht Susi sondern ich) kamen wir sogar gut in Hagen an und an der Halle gab es schon ein großes Hallo mit der Omi, der lieben Dagi, Moni und meiner Namensschwesterin Orsolina . GabiO und Ulla waren auch sehr schnell gefunden (die beiden hatte ich eigentlich schon vorher gefunden). 10 Uhr – der Spaß beginnt …, die Tore öffnen sich ). Schnell stellte sich aber heraus, dass die Messe ausstellermäßig nicht mehr das ist, was sie mal war (ok – das Geld wird man trotzdem los *zarterröt*) – dafür waren die zahlreichen Treffen mit lieben Freundinnen umso schöner …, besonders die frische Luft vor der Halle tat gut – gut gefiltert versteht sich. Wen man da nicht alles trifft – die liebe Angela mit ihrer Seele von Mann aus dem fernen Berlin angereist, die Lieblingsanke und die nächste Namensschwester Kalli (leider ohne Hilde – es hätte bestimmt jemand ein Plätzchen für dieses Mini-Schildkröten-Kind gehabt – aber Kalli, ich verzeihe dir – Anton hatte auch keine Lust mitzukommen). Ich frag mich nur, wie man uns erkannt hat, denn schließlich waren wir in-kog-ni-do unterwegs *hm*. Auch meine Mädels aus Ullas Treff waren zahlreich vertreten – am dem Stein in der Sonne war man nie alleine *gg*.

Die Zeit verging – die Pausen im Freien wurden länger, denn ziemlich jede von uns litt unter *Rücken* oder *Bein* - schnell wurden noch letzte Hamsterkäufe erledigt (bei mir war es genau das, was ich morgens als erstens in den Fingern hatte und endlich nach gefühlten 18 Stunden konnten wir unseren Hunger beim Italiener unseres Vertrauens stillen und eigentlich verging der Abend viel zu schnell. Gerne hätte ich Dagi noch etwas den Sprechübungen von italienischen Tomaten noch ein wenig gelauscht (po-mo-do-ro , so einfach wäre es gewesen mein liebster abgebrochener Zwerg) aber leider rast die Zeit wie nie zuvor. An der Stadthalle angekommen starteten wir mit der Verabschiedung – leider verabschiedete sich bei mir auch jedliche Fähigkeit des logischen Denkens und ich gestehe – ich wollte meine Mädels testen ob sie es merken, dass ich den Deckel des Bechers in Navi-Halterung einbauen wollte – bei der Omi hatte ich doch große Zweifel, vor allem nachdem uns die Omi bereits mittags stolz mitteilte, sie habe sich „Gras beim Holländer“ gekauft – wie leichtsinnig, ich denke, dass genügend gehörnte Tierchen in Zivil auf den Messen unterwegs sind *wimperklimper* - der Hinweis auf eine gewisse Stempelfirma brachte sie erst etwas später als sie unsere grinsenden Gesichter sah. Und die bei Beate erwähnte Sache mit der Kette - Mädels, das war so gewollt - es handelt sich dabei um eine Schlüsselkette und zumindest ich habe nicht panisch meinen Schlüssel gesucht - ich nicht!

Susi hatte leider mittlerweile eine Schraube locker (ok – Susis Aufhängung war schuld und ich hätte die Schraube ja im Hellen suchen können) und wurde trotzdem programmiert – auf dem Beifahrersitz liegend und vollkommen relaxt sagt sie mir, was zu tun sei – nicht immer ganz pünktlich, aber da es mit dem ‚anderen links’ recht gut klappte war die Rückfahrt recht unproblematisch – gelegentlich sprach Susi – nicht immer pünktlich aber wozu gibt es Straßenschilder, ab Leverkusen lag sie in tiefsten Träumen aber ich habe es geschafft – Mekka ohne Verfahren – es funktioniert *lach*.

Zum Schluss versuche ich ein Fazit über das Mekka 2010 zu finden …

Vieles war so, wie es immer war …
- Zahnlose Menschen trugen volle Taschen – quatsch was schreib ich da – es muss natürlich zahlreiche Menschen heißen …
- Alleine mit Blicken bekommt man das Hofhuhn nicht getötet – ebenso wenig mit einem Biss ins Genick, wenn man keine Zähne hat.
- Ist man in-cog-ni-to unterwegs, dann ist die Körbchengröße nebensächlich – anonymes Shopping ist wundervoll *lach*.
- Viel Neues gab es nicht und es war ein gemütliches Durchkommen in den Reihen
- Auch wenn die Aussteller weniger werden – alleine die Tatsache liebe Freundinnen zu treffen ist immer wieder toll –es war schön mit euch …

Bilder von der Beute werdet ihr allerdings vergeblich suchen – ich habe alles gut weggeräumt, bevor ich es fotografiert habe *lach*, sicher ist sicher …
Aber achtet mal auf die Karten der nächsten Wochen – ihr werdet sie finden *pfeif*. Für Bilder schaut bitte bei Angela und Beate -

Und wer bis hierhin durchgehalten hat dem danke ich fürs Lesen – bis zum nächsten Mal!

Kommentare:

Dagi hat gesagt…

*lach* Strolchi mit ihrem einmaligen Humor! Vielen Dank für diesen wahrheitsgemäßen Bericht *grins* Meine Liebe, ich drücke Dich aus der Ferne und flüstere Dir zärtlich pomodoro ins Ohr *gg*

LG, Dagi

Carola hat gesagt…

Meine liebe Strolchi

Was für ein köstlicher Bericht! Ich habe ihn mit Schmunzeln gelesen, mich köstlich amüsiert und Dich richtig vor mir gesehen, wie Du mit all den anderen Hühnchen - ob bekannt oder unbekannt - die Messehalle "unsicher" gemachst hast. Ich wäre ja zu gerne wieder dabei gewesen, um die Erlebnisse mit Euch allen zu teilen. Nur zu gerne denke ich an letztes Jahr zurück und alleine schon das Treffen mit Dir und den anderen lieben Hühnchen war die lange Reise wert.

Liebe Grüsse *knuddel*
Carola

Mandy hat gesagt…

ein super Strolchen Bericht. Ich habe mich wieder richtig köstlich amüsiert...lol....Ihr hattet sicher viel Spass.Schade das ich nicht dabei war...aber nächstes mal.versprochen

LG mandy

stempelomi hat gesagt…

hihi...da bin ich ja noch gut bei weggekommen ... naja bis auf meine Hollandeinkäufe *grööööööööhl*...

ein köstlicher Bericht... wenn auch die Sache mit der Kette und dem Deckel .... naja glauben wirs mal *lol*

Einen dicken knuddler
und ganz inkognito
*psssst*

Moni hat gesagt…

Liebes Strolchilein,

deine Bericht ist wieder mal zum kugeln*ggg*. Lach mich schlapp drüber.

Liebe Grüsse
Moni

blauer Mohn hat gesagt…

Ooh, Susi, was hast du getan? ... oder soll ich lieber fragen, was hat Strolchi getan ... oder Beate ... oder ... *gg*
Danke für den tollen Bericht!

Kalli hat gesagt…

mein lieber Strolch, ich hab mich wieder köstlich amüsiert....wenn man als Insider weiß, wovon du sprichst....next Time nehmen wir unsere gepanzerten Viecher mal mit....danke für den schönen Bericht...

Anonym hat gesagt…

Hallo Superstrolch !
War schön, Dich mal wieder getroffen zu haben. Der Begriff: Schimmeliges Toastbrot hat jetzt für mich eine neue Bedeutung- grins.
LG Sabine alias elli p.

Anke hat gesagt…

Allerliebstes Strolchilein,

ich liebe Deine Berichte und Deine herzerfrischende und humorvolle Art.

Es war sssssssooo schön, dass wir uns wieder gesehen haben *knuddel*

Herzliche Knuddelgrüße
von Anke

Ulla hat gesagt…

liebes Strolchilein,
Dein Bericht war mal wieder köstlich zu lesen und es freut mich, dass auch andere erkannt haben, wie zurückhaltend und überhaupt Du so bist,kicher.
Liebe Grüße
Ulla

Katja hat gesagt…

Danke für den herrlichen Bericht, ich habe mich köstlich amüsiert.

Liebe Grüße, Katja

Angela hat gesagt…

Liebe Strolchi,
gröööööööööööööööööööhl der Bericht ist einmalig.Du solltest mal ein Buch schreiben.Das wird ein Bestseller.*grins*
Es war wieder wunderschön Dich wieder zusehen und ich freu mich schon auf das nächste Jahr.Da bleibe ich dann auch länger.
Liebe Grüße
Angela

Dies ist eine private Seite mit meinen Bastelwerken und lieben Geschenken.Hier wird nichts zum Verkauf angeboten.Die Arbeiten sind mit Stempeln und Materialien diverser Anbieter entstanden,bei denen auch das jeweilige Copyright liegt.Es ist nicht gestattet,Bilder oder Texte dieser Seite ohne mein Einverständnis auf anderen Webseiten zu veröffentlichen!Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten von mir verlinkter Seiten.