Sonntag, 11. September 2011

Ein ungewöhnlich braver Bericht

vom Mekka 2011

Auch von mir kommt ein kleiner Bericht, aber diesmal wird er wirklich klein und brav, ich hatte weder Begegnungen der 3. Art noch sonstige ungewöhnliche Erlebnisse, wirklich ungewöhnlich.

Es begann mit den leichten Vorbereitungen am Freitag – ein Nusskuchen wollte gebacken werden, denn der hat Kult für ein schönes nachmittägliches Kaffeetrinken mit Beate – ich konnte nicht anders * gg*. Da das Wetter auf 'sehr schön' vorausgesagt war, wurden die Hasenkinder bei meinen Eltern mit der Option auf 'Garten gehen im Hochsicherheitstrakt' untergebracht und dann konnte es auch schon fast losgehen.

Strolchenhausen: Die Frisur sitzt, die Löckchen fein onduliert und Susi war mir (noch) gut gesinnt und navigierte mich brav über die A1 gen Hagen, allerdings habe ich nicht mit so vielen einspurigen Baustellen gerechnet. Gsd. ging es mit 2 x dichtem Verkehr und 1 x aufkommendem Stau noch recht flott nach Hagen – wie gut, dass ich wirklich pünktlich aus dem Haus gekommen bin, denn nicht weit hinter mir hat es heftig gekracht und wie ich heute gelesen haben, da standen doch einige Mekka-Hühnchen heftig im Stau. An der Halle angekommen wurde hier begrüßt und da begrüßt, tja, so ist das wenn man schüchtenern und zürückhaltend ist, man kennt Gott und die Welt *lach*. Irgendwann lief auch die Omi und Frau Fixi mit Verspätung auf – ich dachte fast, dass ich was verpasst hätte, denn normal ist die Omi immer vor mir da und begrüßt mich, aber beim Jubiläumsmekka ist alles anders wie mir scheint. Schwupp – 10 Uhr, Halle auf und alle rein, aber *grübel*,wieso war es so leer und wieso hatte ich nach knapp einer Stunde noch leere Taschen, hatte ich eine Kaufblockade, hatte ich einen realistischen Tag oder war das einfach alles alter Kram der da lag. Wo seit ihr neue Hero-Arts, war man geneigt zu rufen. OK, kleine Freiluft-Therapie am Brunnen und nochmal rein, - noch immer nichts neues, egal, Hauptsache die Frisur sitzt. Ab glaubt mir, egal wie oft man in die Runde ging, man fand nicht viel neues und ich glaube, dass ich im Leben noch von keiner Stempelmesse mit so wenig Ausbeute zurückgekommen bin, zu Hause musste ich sogar Parkschein und Parkplatzquittung vorlegen, damit man mir glaubte, dass ich wirklich auf dem Mekka war *schluck*. Nun ja, vermutlich hat man irgendwann wirklich die Schränke voll und dann kann das passieren.
Egal, die Frisur hielt noch immer durch und die Freiluft-Therapie-Räume wurden halt öfters aufgesucht, liebe Freundinnen war genügend da und das war das Wichtigste. Das Kaffeetrinken mit Beate war auch schön, ich hatte die Steine wirklich schön gedeckt, oder meine Liebe?
Ein leckeres Abendessen beim Italienier mit Beate, Fixi, Sarah, Moni und Biggi (nein, wie man es dreht, wir heißen wirklich beide so) rundete den Tag ab und die Rückreise zur Sicherheit über A45/A4 war problemlos, - hier schlief Susi allerdings den Schlaf der gerechten und ihr glaub es nicht, zu Hause saß die Frisur immer noch *flöt*

Das kurze Fazit vom Mekka 2011 lautet allerdings, dass es sich nur gelohnt hat, weil man viele liebgewonnene Menschen treffen kann, die Beute wird vermutlich online ins Haus kommen müssen. - Schade, vom Jubiläums-Event der Superlative war zumindest ausstellertechnisch nicht viel zu merken, so wird das Mekka auf Dauer wohl eher sterben, wenn da nicht viel passiert.

Ach ja, traditionell gibt es von mir keine Beutefotos, wobei die Beute dieses Jahr problemlos auf ein Foto passen würde, - 1 Cuttlebug-Folder, 1 großes und 3 kleine Clearstamp-Sets, 3 Stempelgummis und 2 Zeitungen – das war es ..., so günstig war es noch nie



Kommentare:

Orsolina hat gesagt…

Na, siehste, geht doch - kurz und bündig - ha, ha.

LG Biggi

Biene34 hat gesagt…

Biggi, deine Berichte sind immer herrlich ;-))

LG Sabine

Carola hat gesagt…

Liebe Strolchi

Wie gerne hätte ich Dir und Susi auf der Fahrt zum Mekka Gesellschaft geleistet, ich habe an Euch beide gedacht *grins*.
Deinen Bericht habe ich mit Schmunzeln gelesen und ich habe Dich vor meinem geistigen Auge gesehen, wie Du in der Halle "rumgewuselt" bist auf der "Jagd" nach lohnender Beute.

Es freut mich, dass Du mit Beate und den anderen Stempeldamen einen schönen Abschluss hattest und wieder heil nach Hause gekommen bist - und das erst noch mit immer noch sitzender Frisur *lach*.

Schönen Abend und liebe Grüsse
Carola

fixi hat gesagt…

...aber Hauptsache, die Frisur hat gehalten....
...und bald ist Art Specially!!!

LG fixi

Elli p.´s Stempelvitrine hat gesagt…

Dann hab ich ja nix verpasst,grins!
LG Sabine

stempelomi hat gesagt…

Oh jaaa.... ich kanns auch bestätigen,die Frisur saß *lol* und die STeine waren hervorragend zum kaffeklatsch gedeckt meine Liebe...wie gut wenn man weiss wo die Prioritäten liegen *grööööööööhl*



Naja...bei mir war dann doch etwas mehr in der Tasche...man muss ja schließlich seinem Ruf gerecht werden.. aber um die Online-Tour komme ich diesmal wohl auch nicht herum!

Einen dicken Knuddler
Beate

Anke hat gesagt…

Allerliebstes Strolchilein,

es war so schön, Deine Frohnatur mal wieder live zu erleben.

Herzliche Grüße
von Anke,
die noch auf ihren Nusskuchen wartet, hihi ...

Dies ist eine private Seite mit meinen Bastelwerken und lieben Geschenken.Hier wird nichts zum Verkauf angeboten.Die Arbeiten sind mit Stempeln und Materialien diverser Anbieter entstanden,bei denen auch das jeweilige Copyright liegt.Es ist nicht gestattet,Bilder oder Texte dieser Seite ohne mein Einverständnis auf anderen Webseiten zu veröffentlichen!Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten von mir verlinkter Seiten.