Donnerstag, 2. Mai 2013

Es war einmal

eine Karte im Format 15 x 15, Verwendungszweck Goldhochzeit, und als sie fertig war, da stimmt nichts - überhaupt nichts. Die Anordnung - eine Katastrophe, die Ansicht, viel schlimmer, warum sie nicht im Papierkorb landete, dass weiss sie selber nicht!
Eben wollte ich sie dieser Bestimmung zufügen, aber wie sagte eine alte weise Stemplerin zu mir "Strolchi, es gibt immer noch einen Weg". Welchen Weg *grübel*, richtig, man rette einen Teil in 14 x 9,5, setze ein paar neue Matten (die Ecken überseht ihr besser, so war das trotz allem nicht geplant, aber man werde es mir verzeihen) und  klebe das soeben abgeschnittene Papierstück samt Matte quer drüber, die Grußbotschaft nochmals auf dieses Papierstück und matte noch ein wenig - und schon sieht die Karte irgendwie ganz anders aus *schwitz*. Ich denke, dass meine Eltern die Karte dann auch nehmen werden, gsd. wird sie überreicht, denn mit der Post hätte sie vermutlich Maxi-Brief-Gewicht nahe am Päckchenporto *lach* an der dicksten Stelle müssten 7 oder 8 Papierlagen übereinander liegen, ergibt hier leider nicht zu sehen, ein lustigen Aufpusch-Effekt


Kommentare:

Antje hat gesagt…

Ich würde sagen, Rettung mehr als gelungen!!

Carola hat gesagt…

Strolchi, es ist gut, hast Du die Karte "gerettet", denn so wie sie ist, gefällt sie mir.

Liebe Grüsse
Carola

Dies ist eine private Seite mit meinen Bastelwerken und lieben Geschenken.Hier wird nichts zum Verkauf angeboten.Die Arbeiten sind mit Stempeln und Materialien diverser Anbieter entstanden,bei denen auch das jeweilige Copyright liegt.Es ist nicht gestattet,Bilder oder Texte dieser Seite ohne mein Einverständnis auf anderen Webseiten zu veröffentlichen!Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten von mir verlinkter Seiten.