Dienstag, 21. August 2012

Mariohanna

war so ziemlich das einzige, was mich heute wirklich zum Lachen bringen konnte - ehrlich, 140 große haarige Biester in bester Ferienerholung zu einer Uhrzeit an einem Platz bei 29 Grad im Büro, das verhagelt selbst dem Strolch die Laune.

Aber nein, ich habe Mariohanna nicht geraucht und meine Zigaretten riechen auch nicht sonderbar, aber das Problem, ob evtl. ein ehemaliger Schüler 'Mariohanna' raucht, das beschäftigte den benachbarten Glaser (der den Jungen jetzt in Ausbildung hat), weshalb er meine Kollegin kontaktierte. Meine etwas schwerhörige Kollegin fand es toll, dass der Junge sich scheinbar mit Mario und Hanna angefreundet hat und es dauerte eine Zeit bis sich dieses Missverständnis aufgeklärt hat, vermutlich raucht der Junge sein Zeugs auch nicht auf der Arbeit, aber meine Kollegin hatte einen tollen Tipp für den Chef um es rauszubekommen, ob es nicht vielleicht MariHUana ist : Fragen sie den Jungen nach einer dieser Zigarette und wenn sie hinterher ganz fröhlich sind, dann war es genau das. - Ihr seht, der Wahnsinn hat uns wieder. Diesmal gab es leider keine Büschrah-blauesTaxi-Anrufe und die Mähmets sind auch ruhig - verdächtig, verdächtig. Und das HU bleibt uns erhalten, damit kommentieren wir jetzt jede Frischluftpause vor der Türe.

Ansonsten machten die letzten beiden Tage echt Lust auf den Schulbeginn, mein Kopf hat Glück das er angewachsen ist, sonst wüsste ich bei dem vermutlich auch nicht mehr, unter welchem Papierstapel der liegt - es ist also so, wie es immer ist. Mal sehen, wie ich das morgen abend sehe, denn morgen kommen zu den großen haarigen Biestern auch noch Horden von der kleineren Ausführung *lach*. Und mal sehen, was die Ausbildungsbetriebe morgen noch auf Lager haben - angeblich waren wir ja 6 Wochen nicht erreichbar, kein Wunder, vermutlich haben die alle morgens vor 7 Uhr und nach 16 Uhr angerufen.

Und wie immer gibt es auch diesmal noch eine Karte zu sehen - die ist noch vom Hitzesonntag - mit den Kindern würde ich jetzt gerne tauschen, dann käme wenigstens ein Hauch von Luft an mich, aber ich kann wohl schlecht die Nachbarskinder mit Mariohanna bekannt machen nur um an deren Schaukel zu kommen oder noch besser - ich betätige mich als Erpresser und schreibe denen Briefe, dass ich jeden Abend in Ruhe eine halbe Stunde ins Schwimmbecken darf sonst würde ich den 'Pool' mit einem Messer zerstechen *smile*


1 Kommentar:

stempelomi hat gesagt…

Oweh.... das hört sich ja schon echt gefährlich an .*kreisch*

Bin mal gespannt was meine Jungs heute zu berichten haben *kicher*

Dir wünsche ich gute NErven und ein wenig Abkühlung!

LG,Beate

Dies ist eine private Seite mit meinen Bastelwerken und lieben Geschenken.Hier wird nichts zum Verkauf angeboten.Die Arbeiten sind mit Stempeln und Materialien diverser Anbieter entstanden,bei denen auch das jeweilige Copyright liegt.Es ist nicht gestattet,Bilder oder Texte dieser Seite ohne mein Einverständnis auf anderen Webseiten zu veröffentlichen!Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten von mir verlinkter Seiten.